Mai / Sonja

Erzähl uns, seid wann hast du Alopecia?

Alopecia habe ich seit 3 Jahren. Im September 2015 habe ich die ersten Löcher gefunden und Ende November waren sie fast ganz weg.

Heute zeigst du viel Mut, was sind deine Beweggründe, warum machst du bei diesem Projekt mit?

Ich möchte unbedingt die Bekanntheit von Alopecia fördern, um es weiter Alltagstauglich zu machen. Außerdem möchte ich zeigen wie toll man damit aussehen kann und anderen Mut machen.

Trägst du etwas, um die Alopecia zu bedecken? Und wenn ja, was? (Hast du an die Anderen Tipps, worauf es bei Perücken ankommt?)

Am liebsten trage ich gar nichts auf dem Kopf. An kühleren Tagen kommt man natürlich nicht ohne Mütze draußen aus. Perücken trage ich nur äußert selten und kann daher auch wenig Tipps geben. Ich finde es wichtig einen tollen Friseur zu haben, der sich Zeit nimmt und auf die eigenen Wünsche eingeht.

Dass die Alopecia nicht so bekannt ist, könnte auch sicherlich daran liegen, dass heutzutage Betroffene die Alopecia mit Zweithaarspezialisten und Haarersatz sehr gut kaschieren kö Findest du, Alopecia sollte bekannter werden in unserer Gesellschaft? Und wenn ja warum?

Auf jeden Fall sollte es bekannter werden. Wenn es als normale Frisur bei Frauen angesehen wird, können sich Betroffene hoffentlich freier bewegen ohne angestarrt zu werden. Bei Männern akzeptiert es schließlich auch jeder.

Was möchtest du jemandem sagen, dem es nicht so gut geht mit seiner/ ihrer Alopecia?

Stay strong. Bleib du selbst. Umgib dich mit Menschen, die dich unterstützen und dir gut tun.

Was erhoffst du dir von diesem Projekt? Hast du Wünsche?

Mehr Bekanntheit für Alopecia, Unterstützung für den Verein und mehr Mut für andere Betroffene.

Hast du ein Lebensmotto, einen Motivationsspruch, den du gern den Anderen draußen mit auf ihren Weg geben möchtest?

„Bevor wir fallen, fallen wir lieber auf“ ein Zitat aus dem Lied MFG der Fanta4